Osterbrunnen 2018 aufgebaut am 21. März
Artikel: Auszug aus der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 26.03.2018, Fotos: Wilma Kempgen
     
Am Mittwoch hat das kalte Wetter aus Schnee und Regen eine kleine Pause gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Frauen vom OGV den Brunnen auf dem Marktplatz schmücken. Das österliche Schmücken beinhaltet auch den Wunsch, den Marktplatz in der Stadt schön zu gestalten und ihn zu einem Blickfang zu machen. Zwei Tage lang hatte Erika Rudzinski große Thuja beschnitten, um genügend Material für die Girlanden zu bekommen. Auf dem Bauernhof der Familie Wacker hatten die Frauen einen guten Platz gefunden um die Girlanden fertigzustellen. Insgesamt 21 Meter Länge haben die Girlanden, die den Brunnen auf dem Marktplatz schmücken. Parallel dazu wurden gelb-blau-weiße Ostereier-Ketten in den Farben des Langenselbolder Stadtwappens aufgehängt. Das Schmücken und die Pflanzenauswahl sind fest in Frauenhand. Nur für das Anbringen der Girlanden am oberen Teil des Brunnens werden Männer zu Hilfe gerufen.  

Osterbrunnen 2018
     

Fleißige Hände ...

binden 21 Meter Girlanden
     

Das Wetter war eisig kalt
 
Auch 21 Meter Eierketten müssen gefädelt werden
     

Trotzdem war die Stimmung gut
 
Aufwärmen mit Tee und Kaffee im geheizten Raum
     

Der Anfang ist gemacht
 
Die Girlanden werden hochgereicht
     

Arbeitstisch
 
Zu kurze Eierketten werden vor Ort noch einmal verlängert
     

Darf nicht verloren gehen: die Nadel für die Eierketten

 
Ein Teil des Aufbauteams